Berufliche Eingliederung schwerbehinderter Menschen

ESB

Ziele

  • Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung
  • Erlangung der Unabhängigkeit von der Grundsicherung

Zielgruppe

Erwerbsfähige Hilfebedürftige mit einer Behinderung, die

  • einer geringfügigen Beschäftigung nachgehen oder arbeitsuchend sind,
  • ihren Wohnsitz im Landkreis Northeim haben,
  • ihre Kompetenzen und Qualifikationen am Arbeitsmarkt einbringen möchten,
  • ggf. zum Ausgleich von Benachteiligungen oder individueller Beeinträchtigung und Behinderungen Unterstützung benötigen.

Inhalte

Wir bieten Ihnen:

  • Gemeinsame Analyse Ihrer persönlichen Stärken und Ressourcen
  • Persönliche Begleitung und Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche
    in einem geeigneten Betrieb
  • Erfahrungsaustausch (Kontaktbörse)
  • Kontaktaufbau zu Arbeitgebern
  • Vermittlung von Probearbeitstagen und Kurzzeitpraktika
  • Unterstützung bei der Alltagsbewältigung
  • Begleitende Workshops zu folgenden Themengebieten:
    • Bewerbungsstrategien
    • Selbstmarketing
    • Informationen zum regionalen Arbeitsmarkt
    • Rechte von behinderten Menschen, Sozialversicherung, Gesundheit etc.

Service

  • Beratung der Arbeitgeber bei der Integration von Arbeitnehmern
    mit Behinderung

 

Kurz und knapp

Maßnahmedauer: bis zu 9 Monate
Stundenumfang:  Teilzeit (15 Std. pro Woche)

Ansprechpartner: Jost Knöpfel
Tel.: 05551 99653-11
jost.knoepfel@ifas-goettingen.de
 
Weitere Informationen erhalten Sie gern in einem persönlichen Beratungsgespräch.