Ambulante Betreuung für Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten oder psychischen Erkrankungen.

FLEX  

Was kann FLEX leisten?

Wir unterstützen Sie in Ihrer jeweiligen Lebens- und Wohnsituation,
zum Beispiel:

  • bei der Haushaltsführung (Einkauf, Geldverwaltung, Ordnung, Sauberkeit, etc.)
  • bei der Gestaltung einer sinnvollen Tageseinteilung
  • bei der Entwicklung einer Zukunftsperspektive für Schule, Beruf und Leben
  • bei der selbstständigen Durchführung von Ämter- und Arztbesuchen
  • bei der Bewältigung von Schuldenproblemen

In einem Hilfeplan werden der wöchentliche, von Ihrem persönlichen Bedarf abhängige, Stundenumfang und die Themen mit Ihnen festgelegt. Ein/e Mitarbeiter/in unseres Teams trifft sich zu individuell vereinbarten Terminen mit Ihnen, und bespricht, was gerade wichtig oder problematisch für Sie ist, wohin Sie sich gerne entwickeln würden und welche Schritte dafür zu unternehmen sind.

Es geht nur gemeinsam mit Ihnen ...

Ihre aktive Mitarbeit ist die Voraussetzung, dass Sie Ihre Ziele erreichen.

Wer kann die Flexiblen Hilfen beantragen?

Das zuständige Jugendamt entscheidet, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen und Ihnen die Hilfe finanziert wird. Wenn sich alle Beteiligten eine Zusammenarbeit vorstellen können, klären wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten der Kostenübernahme und helfen Ihnen bei der Antragsstellung.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern.


Ansprechpartnerin

Sylvia Gerke
Tel. 0551 49978-16
Mobil: 0151 14001424

sylvia.gerke@
ifas-goettingen.de