Hauswirtschaft ist vielfältig

Am Donnerstag, den 07. November 2019, fand in den Räumlichkeiten des Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte in Hildesheim der 7. Berufswettbewerb für Auszubildende der Berufsausbildung Fachpraktiker*in Hauswirtschaft der Landwirtschaftskammer Niedersachsen statt. Der Wettbewerb bietet Auszubildenden eine gute Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in der Theorie und Praxis in einer prüfungsähnlichen Situation unter Beweis zu stellen.
Der Tag startete zunächst mit der praktischen Aufgabe, für die die Teilnehmer*innen innerhalb von 60 Minuten eine kreative Pausengestaltung für zwei Personen für einen Klassenausflug zubereiten mussten. Frau Koch und Frau Walter, die ihre Aus

bildung bei ifas absolvieren, gingen mit dekorativen Flower-Power-Sandwiches, Italian Wraps und selbstgemachter Apfelsaftschorle und Eistee an den Start. Vor allem die Deko, ein kleiner Marienkäfer auf dem Sandwich, stach der Jury dabei besonders positiv ins Auge.


 
Die darauffolgende Teamaufgabe sah vor, gemeinsam einen Spielenachmittag für beeinträchtigte Menschen zu planen. Hierzu sollten die Teilnehmer*innen ein geeignetes Spiel auswählen und sich gegenseitig erklären. Bei der anschließenden Bestimmungsaufgabe wurden Arbeitsmaterialien aus dem Bereich Nähen bestimmt. Zum Abschluss mussten die Teilnehmer*innen noch ihr fachtheoretisches Wissen unter Beweis stellen und Fragen rund um die Themen Arbeitsorganisation, Reinigung, Kommunikation, Ernährung und Fachrechenaufgaben beantworten.