Göttinger Tageblatt besucht neue WG in Rosdorf

Am Dienstag, den 30.07.19 haben Geschäftsführer Dietmar Thiele und Silke Skrastins, Leitung des Geschäftsbereichs Jugendhilfe, einen Reporter des Göttinger Tageblatts in der neuen Autismusspezifischen Wohngruppe in Rosdorf empfangen. Gemeinsam mit einer Auszubildenden präsentierten sie ihm die Strukturen und Räumlichkeiten der Wohngruppe, die schon bald ein Zuhause auf Zeit für acht junge Menschen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren mit einer Autismusspektrum-Störung sein wird.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel des Göttinger Tageblattes vom 01.08.19, verfasst von Herrn Ulrich Meinhard im Auftrag des Göttinger Tageblatts.