Duale Student*innen besuchen ifas

Studieren mit Praxisphasen statt ausschließlich graue Theorie – ein duales Studium bietet jungen Menschen die Möglichkeit ihr Gelerntes direkt in einem Partnerbetrieb praktisch umzusetzen. Auch ifas bietet in Kooperation mit der Berufsakademie Göttingen die Möglichkeit eines dualen Studiums und bildet aktuell zwei Student*innen im Bachelorstudiengang „Soziale Arbeit“ aus. Um Einblicke in verschiedene soziale Einrichtungen zu bekommen, besuchen die Student*innen während der dreijährigen Ausbildung verschiedene regionale Einrichtungen – so öffnete auch ifas am 23.10.19 seine Türen und präsentierte die verschiedene Angebote.  

Jona Stobbe, der sein duales Studium bereits im dritten Semester bei ifas absolviert, organisierte einen informativen Nachmittag für seine Kommiliton*innen. Neben der Vorstellung aller Maßnahmen, Arbeitsfelder und den einzelnen Wohngruppen durch die jeweiligen Leitungen, präsentierte er seinen Werdegang in unserem Haus, der bereits 2015 mit einem bundesfreiwilligen Dienst begann, gefolgt von einer Ausbildung zum Tischler in der ifas internen Holzwerkstatt und nun mit dem dualen Studium weitergeht. In seiner Präsentation stellte er seinen Arbeitsalltag sowie die Maßnahme und seine Aufgaben in der ambulanten Rehabilitationsmaßnahme für psychisch Kranke (RPK) vor.

Nach einer kurzen Pause, in der sich alle mit einem kleinen Snack aus der hausinternen Hauswirtschaft stärken konnten, folgte abschließend noch ein Rundgang durch die Arbeitsdiagnostik und die Fachbereiche, die von den Teilnehmer*innen vorgestellt und präsentiert wurden.