Weiterbildung und Integration für (schwer-)behinderte Rehabilitanden

IntegraS

Im Zentrum unserer Arbeit steht, unter Berücksichtigung Ihrer Möglichkeiten, die Vermittlung wesentlicher Kenntnisse und Fertigkeiten, die für eine Arbeitsaufnahme erforderlich sind. In regelmäßigen Bilanzgesprächen zwischen Ihnen und unseren Beratern, Arbeitstherapeuten und Fachbereichsleitern wird ein Fähigkeits- und Fertigkeitsprofil erstellt, um mit Ihnen eine realistische berufliche Perspektive zu entwickeln und Ihre berufliche und soziale Wiedereingliederung zu erreichen. Die notwendigen und konkreten Schritte dahin erarbeiten wir mit Ihnen auf der Grundlage eines persönlichen Förderplans. Eine kontinuierliche, individuelle Begleitung – auch bei Ihren möglichen gesundheits- oder behinderungsbedingten Fragen – ist über den gesamten Zeitraum gewährleistet.

Im Einzelnen sieht das Angebot vor:

  • Belastungserprobung und fachliche Weiterbildung in unseren hauseigenen Fachbereichen (EDV, Kaufmännischer Bereich, Lagerlogistik, Hauswirtschaft/Pflege/Soziales, Schneiderei, Holzwerkstatt und Floristik)
  • Unterrichtseinheiten zu Gesellschaft, Arbeitsmarkt, Beruf und Persönlichkeit sowie zur Stärkung des persönlichen Gesundheits- und Körperbewusstseins
  • Arbeitgeberkontakte und betriebliche Praktika, bei Bedarf ergonomische Arbeitsplatzanpassung
  • Hilfen bei der Alltagsbewältigung
  • Angehörigenberatung

Zusätzliche Angebote:

- Psychologischer Dienst
- Indikationsgeleitete Arbeitstherapie

Wer trägt die Kosten?

Je nach Ihren persönlichen Voraussetzungen übernimmt der Rentenversicherungsträger, die Berufsgenossenschaft, die Agentur für Arbeit, der optierende Landkreis oder die ARGE die Kosten.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir informieren Sie gern über das Angebot und helfen Ihnen bei der Antragstellung.

 


Ansprechpartnerinnen

Silvia Ahlburg
Tel. 0551 54870-71

silvia.ahlburg@
ifas-goettingen.de

Informationen

als Flyer im pdf-Format zum Herunterladen

Zusätzliche Angebote