Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme für Jugendliche und junge Erwachsene mit einer psychischen Erkrankung

F.A.I.R.  

F.A.I.R. bietet individuelle berufliche Orientierung und Qualifizierung und unterstützt die Jugendlichen dabei, auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Außerdem hilft das multiprofessionelle F.A.I.R.-Team den jungen Menschen, ihre Persönlichkeit zu stabilisieren und selbstständig zu werden. "Unser Ziel ist, das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen unserer Teilnehmer/innen zu stärken und ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, den eigenen Lebens- und Berufsweg aktiv mitzugestalten", sagt Claudia Scharz, Leiterin des Projektes.

F.A.I.R. im Detail

Ein breit gefächertes Spektrum an Angeboten ermöglicht eine individuell zu- geschnittene Förderung,
zum Beispiel: 

  • berufliche Orientierung durch Potentialanalyse und Feststellung der Interessen
  • berufliche Förderung und Arbeitserprobung durch Training in unseren Fachbereichen (EDV, Kaufmännischer Bereich, Lagerlogistik, Hauswirtschaft/Pflege/Soziales, Schneiderei, Holzwerkstatt und Floristik)
  • betriebliche Praktika
  • schulische und berufliche Bildung
  • Möglichkeit zum nachträglichen Erwerb eines Hauptschulabschlusses
  • psychoedukatives Training zur Verbesserung der Krankheitsbewältigung
  • Training sozialer Kompetenz
  • psychologische und psychiatrisch konsiliarische Betreuung

 

Für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die aufgrund der Erkrankung (noch) nicht alleine wohnen können, bietet ifas eine stationäre Wohn- und Betreuungsform an. Die umfassende sozialpädagogische Betreuung in der Wohngruppe dient dazu, den jungen Menschen bei der Strukturierung des Alltags zu helfen, lebenspraktische Fertigkeiten zu trainieren, ihr Selbstvertrauen zu stärken mit dem Ziel, ein eigenverantwortliches Leben zu führen.

Aufnahme

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den zuständigen Reha-Berater Ihrer Arbeitsagentur. Dort wird über die Aufnahme entschieden. Anschließend finden Informations- und Aufnahmegespräch in unserem Hause statt.

Rufen Sie uns an, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
Wir beraten Sie gern!                 

 


Ansprechpartnerin:

Claudia Scharz
Tel. 0551 54870-56

claudia.scharz@
ifas-goettingen.de

Informationen

als Flyer im pdf-Format zum Herunterladen