Pfingstausflug zum Sealife Hannover

Am Pfingstmontag starteten wir vormittags mit dem Zug von Göttingen aus Richtung Hannover Hauptbahnhof, von wo aus es direkt mit der Straßenbahn weiter ging zu den Herrenhäuser Gärten, wo wir ausstiegen, um zu Fuß weiter in Richtung unseres Tagesziels zu laufen: Das Sealife Hannover.

Unsere Reise durch die Unterwasserwelt fing mit den Mangroven an. Dort waren Seepferdchen, einige kleine Fische und kleine Wasserschildkröten zu sehen. Als nächstesging es zur Lagune der Rochen. Dort war in der Mitte des Raumes ein riesiges Aquarium, in dem viele verschiedene Rochenarten förmlich durch das Becken tanzten und so eine ganz besondere Show boten – Unvorstellbar, dass solch schöne Wesen giftig sind.

 

Neben den Rochen befand sich ein kleines Aquarium mit Korallen, welche mit ihrer leuchtenden Farbenvielfalt beeindruckten. Korallen bieten Lebensraum für Clown- und Doktorfischen sowie für viele andere Kleinstlebewese, die wir hier beobachten konnten.

Ein weiteres Highlight war der Ozeantunnel. Um und über uns herum schwammen riesige Wasserschildkröten, Haie und andere große Unterwasserwesen. Es war faszinierend, sie aus solch einer Nähe beobachten zu können.



Anschließend ging unsere Reise aus der Unterwasserwelt hinaus und hinein in den Dschungel. Vom Kubakrokodil-Gehege, dem Schildkrötentempel und an den Chamäleons kamen wir geradewegs zur Insektenfühlstation.

Schließlich waren wir Teilnehmer des Abenteuers Oktopus. Ein Oktopus kann sich ziemlich gut verstecken, sodass wir in den großen Becken erst einmal suchen mussten, bevor wir alle Tiere entdeckt hatten. Im Anschluss kamen wir zu den Entdeckerbecken. Dort gab es kleine Putzergarnelen und andere kleine Wasserwesen, welche einem die Fingerspitzen reinigten. Nachdem einige von uns es ausprobiert haben, waren wir tatsächlich mit unserer Reise durchs Sealife fertig.

Wir schauten uns noch ein bisschen im Shop um und machten zum Schluss noch ein Gruppenfoto.

Alles in allem war es eine lehrreiche, faszinierende und spannende Reise durch die verschiedenen Bereiche der Unterwasserwelt.

Sealife

Von Eliza K. Und Selina H.

 


  • Gender Mainstream im ifas Alltag
    Das Thema „Gendering“ kursiert aktuell in aller Munde. Zur gibt es noch keine gesetzlichen Vorschriften zu geschlechtsneutralen Formulierungen in Texten. Dennoch hat sich ifas bereits mit der Thematik beschäftigt...  >>> mehr
  • ifas-Pressespiegel 2018
    Psychisch krank – ein Thema was auch 2018 wieder deutlich in der Öffentlichkeit stand. Wir möchten Ihnen anhand unseres ifas – Pressespiegel einige wichtige Beiträge dazu noch einmal in Erinnerung rufen...  >>> mehr